VORTEILE  -  die Vorteile im Verein zu sein


  • "Wir brauche mehr verrückte Leute, seht an, was die Normalen gebracht haben." (G.B. Shaw)

     

     

    Vorteile auf einen Blick
    - 15% auf Seminare
    - Schenk ein Lächeln - 2 Gutscheine im Wert von je 25,-€ zum

      verschenken oder selbst einlösen
    - 2 mal jährlich „smiling post“ (Aktuelles und Neues aus der Welt der    

      Humorforschung, positiven Psychologie und Hirnwissenschaft)

     

     

    Mitgliedschaft im Verein
    Ein Beitritt zum Verein erfolgt durch persönliche Anmeldung bei Seminaren oder öffentlichen Veranstaltungen und über das Internet mit auf dem nach diesem Text angeführten Link. Die Mitgliedschaft beginnt mit Datum der Anmeldung, gilt für die Dauer von einem Jahr und wird nach diesem Zeitraum automatisch gekündigt. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 5,-€ und bringt sofort die oben angeführten Vorteile.

    

     

     

    ALL IHRE DATEN SIND ABSOLUT VERTRAULICH UND WERDEN ZUR GÄNZE GESCHÜTZT!  BITTE BEACHTEN SIE AUCH DIE STATUTEN DES VEREINS.

    

    Anmeldungen zu den Veranstaltungen

    1. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt schriftlich oder über das Internet. Jedenfalls wird von SMILEWORKS bei Anmeldung über das Internet eine Anmeldebestätigung inklusive der nach §§ 5 d (1), 5 d (2) KSchG (Konsumentenschutzgesetz) erforderlichen Erklärungen zur Wahrung des Verbraucherschutzes gem. der Fernabsatzrichtlinie zugesandt.

     

    2. Nach § 5 e (2) KSchG (Konsumentenenschutzgesetz) hat der Verbraucher (Kursteilnehmer) die Möglichkeit, innerhalb von 7 Werktagen wobei Samstage nicht als Werktage gelten - ab Vertragsabschluss k o s t e n f r e i vom Vertrag zurückzutreten. Diese Rücktrittsfrist gilt, wenn den gesetzlichen Anforderungen aus §§ 5 d (1), 5 d (2) KSchG entsprochen wird. Dies geschieht durch die entsprechenden Erklärungen, welche nach jeder Anmeldung mit der Anmeldungsbestätigung versendet werden.

     

    3. Ein k o s t e n f r e i e r Rücktritt vom Vertrag ist weiters möglich, wenn den Bedingungen der §§ 5 d (1), 5 d (2) KSchG nicht entsprochen wird. Hier beträgt die Rücktrittsfrist 3 Monate ab Vertragsabschluß.

     

    4. Erfolgt ein Vertragsabschluss zur Teilnahme an einem Seminar bzw. Kurs innerhalb von 7 Tagen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung, ist die Inanspruchnahme des kostenfreien Rücktritts ausgeschlossen. Sollte dennoch vom Kurs- bzw. Seminarteilnehmer der Rücktritt oder eine Nichtteilnahme an der Veranstaltung erklärt werden, ist dennoch die gesamte Kursgebühr zu entrichten.

     

    5. Der Anspruch auf Entrichtung der Kursgebühr entsteht mit Anmeldung zur jeweiligen Kurs- bzw. Seminarveranstaltung.

     

    6. Wird ein Rücktritt durch den Vertragspartner außerhalb der oben angeführten nach dem KSchG kostenfreien Rücktrittsfristen vorgenommen, so werden bei Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 50 %, bis 2 Wochen vor Kursbeginn 75 %, danach 100 % der jeweiligen Seminarkosten als Stornogebühr verrechnet. Der Kursteilnehmer hat, bis drei Tage vor Kursbeginn jedoch, auch die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen oder in schriftlicher Form und Absprache einen Ersatztermin zu vereinbaren. Bei Abbruch des Seminars bzw. Kurses nach Beginn der jeweiligen Veranstaltung ist weder eine Erstattung der Kursgebühr noch die Nennung eines Ersatzteilnehmers möglich.

     

    8. Beachten Sie, die auf der Rechnung angeführten Zahlungsbedingungen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur zulässig, wenn die Zahlung des Kursbeitrages nachgewiesen wird.

     

    9. SMILEWORKS ist berechtigt, den Zeitraum, in welchem die Ausbildung stattfindet, abzuändern. Der Vertragspartner ist nicht berechtigt, aus einer Verschiebung des Seminars gegen SMILEWORKS Ansprüche, aus welchem Titel und welcher Art auch immer, abzuleiten.

     

    10. SMILEWORKS ist berechtigt, Daten, welche die Veranstaltungsteilnehmer betreffen, zu speichern, in der Kundendatei aufzunehmen und zu verwenden. SMILEWORKS verpflichtet sich, alle Daten vertraulich zu behandeln. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch über das Ende der Veranstaltung hinaus.

     

    11. Zur vereinfachten Lesbarkeit und Verständlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet. Unter die Bezeichnungen Seminare und Kurse fallen sämtliche Aus-/Fort/-Weiter- und Sonderausbildungen, Tagesseminare und Spezialveranstaltungen von SMILEWORKS

     

    12. Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.




„Ich bin frei, denn ich bin der Wirklichkeit nicht ausgeliefert, ich kann sie gestalten.“ 
Paul Watzlawick